Aktivitäten, Ereignisse und Termine des Fördervereins
in aufsteigender Reihenfolge.


 
_____________________________________________________________

2021
_____________________________________________________________
 
_____________________________________________________________
 

2020
_____________________________________________________________
   
 

Unsere Vorhaben für das auslaufende Jahr, wie:

- Gerüstaufbau
- den Boden der Turmbasis gießen
- den Stromanschluss realisieren
- die Jahreshauptversammlung durchführen
- gegebenenfalls schon eine erste Testsanierung an der Fassade probieren

werden wohl leider alle in das Jahr 2021 verschoben werden müssen!

 
_____________________________________________________________
   
22.10.2020
Heute erhielten wir die Nachricht, dass wir
- SRAS Cov2 geschuldet -
als Verein nicht mit mehreren Helfern am Belvedere Turm arbeiten dürfen.
 
_____________________________________________________________
   
Oktober
2020
Wir haben unseren neuen Flyer aus der Druckerei erhalten! Siehe Button Liste.
 
_____________________________________________________________
   
19.10.2020
An diesem Tag fand die letzte Arbeitsplan - Sitzung im Saal des Gasthauses Söhn statt.
Wir haben beschlossen,
dass am 31.10.2020 ab 9:00 Uhr unser - nun eigenes Gerüst - aufgebaut wird.
 
_____________________________________________________________
   
09.09.2020
Am 09. September erhielten wir die Rechnung für das
von uns aus Spendengeldern finanazierte
gebrauchte Teilgerüst mit 2 Umläufen!
Endlich - wie lange haben wir darauf gewartet und es erhofft!
 
_____________________________________________________________
   
08.07.2020
Heute erhielten wir per E-Mail eine Absage zur Gerüstspende,
die sich beim Ortstermin als Kaufangebot in 5-stelliger Höhe entpuppte!
 
_____________________________________________________________
   
07.07.2020
Arbeitstreffen am Belvedere Turm!
Wir wollen dem grünen Dschungel der Pflanzen zu Leibe rücken !

TREFFEN AB 17:00, Kohlstraße 47
___________________________________________________________
 
05.07.2020
Dem Förderverein ist nach einem Artikel ind der WZ über den Belvedere Turm,
ein neues Gerüst angeboten worden.
Am Sonntag um 14:00 Uhr findet ein Ortstermin mit dem Sohn der Spenderin -
Michael Alex - statt, um die Gegebenheiten für das Aufstellen des Gerüstes kennen
zu lernen.
___________________________________________________________
 
07.03.2020
Es gab wieder ein Arbeitstreffen am Turm! Es war geplant, das wir die Gewölbebögen weiter freilegen um zu sehen was der Hintergrund dieser Bogengebilde sein könnte.
Dann habe wir uns aber entschlossen den Bogen zu vermessen und zu
dokumentieren, aber danach die Schürfe wieder zu verschließen.
____________________________________________________________

2019
____________________________________________________________
 
02.11.2019

Da die WSW bereit sind uns Strom und Wasser zu liefern, muss der untere Raum noch weiter ausgekoffert werden, um eine vernünftige Stehhöhe zu erreichen und um einen abegschlossenen Raum für die Übergabepunkte der WSW bauen zu können.

Bei den Arbeiten hierfür sind - zu unserer großen Überraschung - zwei Türbogensteinanordnungen gefunden worden, die wir in einem weiteren Arbeitsgang vorsichtig freilegen müssen. Hierfür ist noch in diesem Jahr ein weiterer Arbeitseinsatz geplant.

____________________________________________________________
 
05.10.2019
Wir haben wieder am Turm "gebuddelt" und den unteren Raum an der Turmgründung weiter von Bauschutt und bearbeiteten Steinen -die wir leider nicht zuordnen konnten - befreit.
____________________________________________________________
 
08.09.2019
Am Sonntag den 8. September 2019 :
Tag des offenen Denkmals 2019
Wir sind ab ??:00 Uhr vor Ort. Bei Interesse bitte die Uhrzeit erfragen: 0202 - 552742
____________________________________________________________
 
26.07.2019
Die Firma HB. HINRICHS Dachdeckerei aus Solingen hat - durch Vermittlung unserer Bezirksbürgermeisterin Gabriela Ebert - gegen Spendenquittung, das Dach des Belvedere Turms an der Kohlstraße 47 mit Dachpappe eingedeckt und wasserdicht hergestellt.
Wir danken Herrn Hinrichs sehr, denn jetzt ist das erste Ziel, den Turm wetterfest zu gestalten geglückt!
____________________________________________________________
 
19.07.2019
Die Firma Mike Oeler GmbH beginnt mit dem Abbau des Gerüstes, lässt aber einen Teil stehen, damit das Dach des Turmes noch eingedeckt werden kann.
____________________________________________________________
 
25.06.2019
Die WSW verlegen im Bereich des Turmes und der unteren Kohlstraße neue Leitungen, an denen wir aber nicht partizipieren können.
____________________________________________________________
 
25.05.2019
Und wieder soll geschafft werden! Es tauchen dabei alte Fensterrahmen, verrostete Verschlussriegelsysteme, eine verrostete Tischlampe, eine einzelne 6-eckige Fliese, eine Bierflasche und eine neuzeitliche Tasse auf.

Es wurde angefangen zugemauerte Türen und Fenster wieder zu öffnen. Hierbei müssen aber Tür- und Festerstürze vorsichtshalber abgestützt werden.
____________________________________________________________
 
16.03.2019

Die Temperaturen und auch das sonstige Wetter lassen einen Arbeitseinsatz am Turm zu! Heute soll es in die einzelnen Etagen gehen. Die Aktiven sind gespannt, was sie da erwartet. Es soll versucht werden jede Etage völlig leer zu räumen.

Am Ende des Tages, als eine Etage "besenrein" hergestellt und das Foto per WhatsApp versendet war, kam die Antwort mit der Frage: "Können wir da jetzt einziehen?"!

Bis auf die Turmbasis war dieser spannende und überraschende Arbeitseinsatz sehr erfolgreich.

____________________________________________________________
 
25.02.2019
Durch aufmerksame Nachbarn sind wir darauf aufmerksam gemacht geworden, dass ein unbefugter und Nichtuellendahler, den am Turm stehenden Container der AWG, den sie uns kostenfrei zur Verfügung gestellt haben, komplett mit seinem Malereiabfall und Sondermüll befüllt hat.

Da wir das Kfz. Kennzeichen des Lieferwagens kannten, war der Halter schnell ermittelt. Die Polizei riet uns, den "sanften" Weg zu gehen. Nach einem freundlichen, aber deutlichen Brief des Vereinsvorsitzenden war der Container 3 Tage später wieder leer.
____________________________________________________________
 
2018
____________________________________________________________
 
15.11.2018
Fotodokumentation am Belvedere Turm
____________________________________________________________
 
15.09.2018
Heute wird am Turm gearbeitet! Wir wollen das Grundstück aufräumen, das Turmdach von seinem Bubikopf befreien und anfangen die einzelnen Etagen von dem Müll zu befreien.
____________________________________________________________
 
09.09.2018
Am Sonntag den 9. September 2018 :
Tag des offenen Denkmals 2018
Wir sind ab 14:00 Uhr vor Ort.
____________________________________________________________
 
03. + 04.07.
2018
Die Firma Dachdeckerei Mike Oeler GmbH baut am Turm -für uns kostenfrei - ein Gerüst bis zur Dachfläche auf. So haben wir auch die Chance den Bewuchs des Daches zu entfernen und das Dach gegebenenfalls neu abzudichten und einzudecken.
____________________________________________________________
 
24.04.2018
Mike Oeler wollte sein Gerüst aufstellen, aber die Vorarbeiten am Turm die wir erledigt haben waren nicht ausreichend für das Gerüst, so dass wir nacharbeiten mussten.
____________________________________________________________
 
08.01.2018
Wie schon am 15. und 31.12.2017 war wieder ein Sturm am Turm vorbeigezogen und at erneut die Bauzäune umgeschmissen!
____________________________________________________________
 
2017
____________________________________________________________
 
30.09.2017
Das von der Firma Tepel gelieferte Mineralgemisch wird mit Hilfe eines bei HKL geliehenden Radladers um den Turm herum verteilt und dann als Standfläche des Gerüstes mit einem Presslufthammer verfestigt.
 
27.09.2017
Björn Tepel von der Tepel Transporte GmbH & CO. KG hat uns kostenfrei mit Mineralgemisch für den Unterboden des Gerüstes beliefert!
____________________________________________________________
 
10.09.2017
von
14:00 bis 17:00 Uhr

Tag des offenen Denkmal 2017

Die Rettung des Belvedere Turmes!
Die Instandsetzung schreitet auch 2017 weiter voran
.
Kohlstraße 47, (in der Spitzkehre), 42109 Wuppertal Elberfeld.

1896 als Aussichtsturm im Park des Sommersitzes des Fabrikanten Carl Hermann Seyd gebaut, wurde er 1986 als Baudenkmal eingetragen.

Nach dem 2. Weltkrieg noch einige Zeit als Notquartier bewohnt, ist er bis vor 3 Jahren, als sich der ‚Förderverein Denkmalschutz und Denkmalspflege‘ seiner annahm, immer mehr verrottet und verkommen.

Der Förderverein ist seinem Ziel, den Untergang des für Wuppertal einzigartigen Denkmales zu verhindern, wieder einige Schritte näher gekommen.

Durch Veröffentlichungen in den Medien „aufgeschreckt“ hatten sich Unternehmen, Architekten und Facharbeiter verschiedener Gewerke gemeldet, die ehrenamtlich helfen wollen, den Turm zu retten. Der Anfang ist gemacht. Mittlerweile ist der Turm im Eigentum des Vereines und erste Instandsetzungsmaßnahmen werden gerade begonnen.

Am 10.09.2016, von 14:00 bis 17:00 Uhr, sind die Mitglieder des Fördervereins - mittlerweile im 3. Jahr ihrer Bemühungen - für interessierte Bürgerinnen , Bürger und potentielle Unterstützer vor Ort zu sprechen und geben weitere Auskünfte.

Ansprechpartner:
Förderverein Denkmalschutz und Denkmalspflege im Uellendahl
des Bürgerverein Uellendahl e.V.
Karl-Eberhard Wilhelm c.o. Beas Blütenzauber Uellendahler Str. 450,
42109 Wuppertal Fon: 0202 – 552742, Fax: 0202 - 2547274
____________________________________________________________

 
15.08.2017
Der GaLaBau Betrieb Semmler GmbH hat uns bei den Schachtarbeiten zur Gründung der Stellfläche des neuen Gerüstes ehrenamtlich sehr unterstützt!
Ein großes Dankeschön dafür!
____________________________________________________________
 
2016
____________________________________________________________
 
20.12.2016
Nach langer Arbeitspause - verlorene Zeit durch einen Kabelfund, dessen Herkunft geklärt werden musste - wurde von dem GaLaBau Unternehmen Semmler der Abraum vom 29.10. aufgenommen und abtransportiert.

Im unteren Bereich - nach der Spitzkehre des Kohlstraße - wurden links und rechts des Turmes die Flächen weiter frei geschachtet.

Ein großes Dankeschön an unseren neuen Kooperationspartner Sigurd Semmler und die Semmler GmbH!
____________________________________________________________
 
15.11.2016
Heute ist und ein großer Stein vom Herzen gefallen!!! Seit zwei Jahren haben wir Hände ringend nach einem Gerüst für den Turm gesucht. Das alte Gerüst mussten wir bei der Turmübernahme an den Eigentümer zurück geben.

Vermittelt durch Thomas Lange, hat sich heute Mike Oeler - Inhaber der Firma Oeler GmbH - Fassaden-, Gerüstbau und Containerdienst - bereit erklärt, uns für den Turm ein entsprechendes Gerüst zu stellen.

Herzlichen Dank an unseren neuen Kooperationspartner!
____________________________________________________________
 
29.10.2016

An diesem Tag haben wir wieder am Turm baggern können, diesmal aber mit einem 5 Tonnen Bagger. Er schafft wirklich eine Menge Erde weg.

Bei diesen Arbeiten sind wir auf Mauerreste gestoßen, die vermutlich von dem temporären Nebengebäude stammen, das nach 1945 gebaut wurde, als der Turm einer Familie als Notquartier gedient hat.

Im Verlauf der Arbeiten kamen auch bearbeitete Sandsteine zum Vorschein, ebenso kreissegmentartige Steine die zu eiener Wendeltreppe gehört haben können. Hier drängt sich der Gedanke auf, dass sie zu dem kleinen runden Turm gehören, der früher neben dem Hauptturm stand und bis zur oberen Etage reichte.

Auf einigen alten Fotos ist dieser kleine, runde Turm zu sehen.

Etwas aufregend wurde es, als bei den Baggerarbeiten ein etwas über ein Meter langes, rohrförmiges Gebilde auftauchte. Das eine Ende halbkugelförmig zulaufend, das andere gerade und flach.

Es sah aus wie eine alte Fliegerbombe. Nach Feuerwehr und Ordnungsamt, kam dann noch der Kampfmittelräumdienst aus Münster. Fazit - keine Bombe!
____________________________________________________________

 

11.09.2016
von 14:00
bis 17:00 Uhr

Kohlstr. 47

"Tag des offenen Denkmals" am Belvedere Turm!
Von der unteren Denkmalbehörde sind wir aufgefordert worden, am diesjährigen "Tag des offenen Denkmals" wieder teil zu nehmen.
Auf der Wuppertaler Agenda zu diesem Tag, sind wir auf Platz 1 der Baudenkmale gesetzt worden und freuen uns auf viele Besucher.


____________________________________________________________

 
19.08.2016
Am Freitag den 19.08.2016 beginnen wir mit den Auskofferungsarbeiten an der Gründung des Belvedere Turmes.

An diesem Wochenende - Freitag und Samstag
- wie auch an dem folgenden Wochenende - 26. + 27.08. - , werden wir mit einem Minibagger die Turmgründung freilegen. Wir sind sehr gespannt darauf, was wir finden werden.
____________________________________________________________
 
22.07.2016
Wir bekommen die erste Verkehrsrechtliche Anordnung des Rossort Straßen und Verkehr zur Einrichtung einer Baustelle am Turm. Nun haben die Arbeiten wirklich begonnen.
____________________________________________________________
 
16.07.2016
Von dem Fotografen Stefan Rossbach erhalten wir völlig ungewohnte Fotos des Turmes, die er mit einer Drohne aufgenommen hat.
____________________________________________________________
 
11.07.2016
Wir erhalten von dem Vermessungsingenieur Dominik Goehrke das erste Gittermodell aller fünf Fassadenseiten des Turmes.
____________________________________________________________
 
27.06.2016
Sozusagen über den Umweg Osterreich, erhalten wir von der Besitzerin des Kutscherhauses von Carl Hermann Seyd, ein Glasnegativ vom Belvedere Turm mit ganz vielen Details der Stuckaturen der Fensterlaibungen, die uns bei der Rekonstruktion des verschwundenen bzw. stark beschädigten Stucks sehr hilfreich sein wird.
____________________________________________________________
 
03.06.2016
Seit dem 03.06.2016 haben wir nun die Denkmalrechtliche Genehmigung, um mit unseren Arbeiten am Turm zu beginnen.
____________________________________________________________
23.05.2016
Die erste Punktwolke des Belvedere Turmes - als Ergebnis des Laserscanning - ist fertig gestellt worden.
____________________________________________________________
 
04.05.2016
Der Vermessungsingenieur Dominik Goehrke stellt ein sehr aufwendiges Laserscanning des gesamten Belvedere Turmes her.
____________________________________________________________
 
30.03.2016
19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung des Förderverein Denkmalschutz und Denkmalpflege im Uellendahl des Bürgerverein Uellendahl e.V.
im historischen Sahl der Gaststätte Söhn, Uellendahler Str. 455,
Zugang über die Paul-Löbe-Straße.
_____________________________________________________________
   
19. März 2016 Zur Sicherung des Grundstückes wird eine ca. 70 Meter langer Bauzaun aufgestellt, der von der Firma Tractive Power GmbH gesponsert wurde.
____________________________________________________________
   
19. März 2016 Das alte am Turm stehende Gerüst wird abgebaut und an Dr. Liesegang bzw. die Meridian IV Immobiliengruppe übergeben. Hierdurch sind die im Übertragungsvertrag festgelegten Bedingen erfüllt worden.
____________________________________________________________
   
11. Februar 2016 Auf dem Turmgrundstück werden die für unsere Arbeit notwendigen Baumfällungen vorgenommen.
____________________________________________________________
   
 
2015
____________________________________________________________
   
07. Dezember 2015 Die Stadtsparkasse Wuppertal spendet 5.000,00 € für den Belvedere Turm.
____________________________________________________________
   
01. Dezember 2015 Wir erhalten einen Gestattungsvertrag für das städtische Grundstück vor dem Turm - zur gärtnerischen Nutzung. Je nach Bedarf und in Absprache mit den Fachressorts kann dieser Vertrag ergänzt werden.
____________________________________________________________
   
26. Oktober 2015 Im Notariat Rhaban Rau wird der Übertragungsvertrag für den Belvedere Turm plus einem Zusatzgrundstück von Dr. Helmuth Liesegang und Karl - Eberhard Wilhelm unterschrieben und von Notar Dr. Schwerin beglaubigt.
____________________________________________________________
   
10. September 2015 K-E Wilhelm hat einen Termin mit Tom Lüttringhaus (öffentlich bestallter Vermesser) in seinem Büro. Herr Lüttringhaus erklärt sich bereit, die notwendigen Vermessungsarbeiten für die Verschmelzung des Turmgrundstückes mit dem zusätzlichen 3 Meter Grundstücksstreifen eherenamtlich zu leisten.
____________________________________________________________
   
23. Juni 2015 Treffen mit Hendrik Liesegang - Meridian Gruppe - in dem vereinbart wurde, dass wir zusätzlich zum Turmgrundstuck einen angernzenden 3 Meter breiten Grundstücksstreifen (47,7 m²) dazu bekommen, ebenfalls auf Basis einer Spendenquittung.
___________________________________________________________________
   
17. Juni 2015 Es wird uns eine Sondernutzungserlaubnis zur Aufstellung eines Baucontainers auf dem städtischen Grundstück vor dem Turm erteilt.
____________________________________________________________
   
07. Mai 2015 Der Förderverein für den Belvedere Turm ist unter der Vereinsregister Nr. VR 30607 in das Vereinsregister der Stadt Wuppertal eingetragen worden.
____________________________________________________________
   
23. Januar 2015 Das Finanzamt Wuppertal - Elberfeld stellt einen Bescheid über die gesonderte Feststellung der Einhaltung der satzungsmäßigen Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO aus. Der Verein wird unter der Steuernummer 132/5901/4695 beim Finanzamt Wuppertal - Elberfeld geführt.
____________________________________________________________
   
 
2014
____________________________________________________________
   
17. Dezember 2014
Gründungsversammlung für den Förderverein des Belvedere Turm:

Mit 10 Gründungsmitgliedern wird im historischen Saalbau der Gaststätte Sohn, Uellendahler Str. 456, Zugang Paul-Löbe-Straße, der:

"Förderverein Denkmalschutz und Denkmapflege im Uellendahl
des Bürgerverein Uellendahl e.V."


gegründet.
____________________________________________________________
   
17. Dezember 2014 Ressort 102.1  Stadtvermessung, signalisiert die Durchführung einer Fotogrammmetrie.
____________________________________________________________
   
03. Dezember 2014 Zusammen mit Martin Nakat trifft sich K-E Wilhelm mit Dr. Flunkert vom GMW bei ihm im Büro. Es war ein sehr zugewandtes und konstruktives Gespräch. Dr. Flunkert wird uns unterstützen, wo es ihm möglich ist.
____________________________________________________________
   
25. November 2014 Karl-Eberhard Wilhelm führt ein Gespräch mit Baudezernent Frank Meyer über das Projekt Belvedere Turm. Markus Truskawa von der unteren Denkmalbehörde war ebenfalls anwesend.

Selbst wenn Herr Meyer keine direkten Hilfen anbieten kann, erwachsen aus diesem Gespräch einige wichtige offene Türen und viel Unterstützung.
____________________________________________________________
   
13. Oktober 2014 Es findet die erste gemeinsame SItzung der Interessengruppe Belverdere Turm im Restaurant Futterplatz statt.
____________________________________________________________
   
07. Oktober 2014 Wir erhalten eine Spende über 1.000,00 € aus dem Schwarzwald.
____________________________________________________________
   
30. September 2014 Ausstrahlung eines Radiointerviews mit K-E WIlhelm zum Belverdere Turm auf Radio Kilowatt 107,4.
____________________________________________________________
   
September 2014 Der Bauingenieur Burkhard Krüger bietet seine Mithilfe beim Turmprojekt an.
____________________________________________________________
   
14. September 2014 Die Untere Denkmalbehörde der Stadt Wuppertal setzt den Belvedere Turm auf Platz 1 der wichtigsten Denkmale dieses Tages.

An diesem Tag besuchte uns auch Thomas Herzog (August Herzog Malergeschäft) und bietet seine Mithilfe an, die wir dankbar annehmen!
____________________________________________________________
   
04. September 2014 Erstes persönliches Treffen zwischen Dr. Liesegang und Herrn Wilhelm in der Wülfing Villa am De Werthschen Park.
____________________________________________________________
   
15. August 2014 Bei einem vereinbarten Ortstermin am Belvedere Turm lernt Herr Wilhelm den Architekten Martin Nakat kennen. Nach einem langen Gespräch und der Besichtigung des Turmes und des Grundstückes signalisiert Herr Nakat Interesse, an dem Projekt mitzuwirken.

Einen Tag später bestätigt Martin Nakat seine Mitwirkung. Für Karl-Eberhard Wilhelm war dies der Zeitpunkt, an die Machbarkeit dieses schwierigen Projektes zu glauben.
____________________________________________________________
   
09. August 2014
Der Rundschauartikel erscheint und bringt neue Kontakte zu Baufachleuten, die sich an der Rettung des Turmes beteiligen wollen.

Unter andern melden sich Bodo und Christoph Solbach (Zimmermansmeister), die schon lange Kontakt zum Bürgerverein haben.
____________________________________________________________
   
05. August 2014 Herr Lange, Herr Kluge (Bauingenieur) und Herr Wilhelm treffen sich zu einem Fototermin mit der Rundschau am Belvedere Turm.
____________________________________________________________
   
25. Juli 2014 Ein erstes Treffen zwischen Herrn Lange und Herrn Wilhelm im Restaurant Futterplatz. Es wird gemeinsam beschlossen, dass der Turm ehrenamtlich repariert / restauriert wird.
____________________________________________________________
   
20. Juli 2014 Herr Wilhelm nimmt mit Herrn Lange per E-Mail Kontakt auf.
____________________________________________________________
   
18. Juli 2014 Klaus-Günther Conrads von der Rundschau gibt die Kontaktdaten von Herrn Lange an den Bürgerverein weiter.
____________________________________________________________
   
17. Juli 2014

Thomas Lange, Steindruchbesitzer aus Sprockhövel, meldet sich bei der Rundschau und bietet seine Hilfe an.
____________________________________________________________

   
16. Juli 2014 Die Wuppertaler Rundschau veröffentlicht einen Bericht zum Belvedere Turm.
____________________________________________________________
   
Mai bis Juli 2014 Viele informelle Gespräche mit der Stadt Wuppertal und die Überlegung, einen Investor zu finden, führen zu dem Ergebnis, dass der Turm mit seinem sehr kleinen Grundstück von nur 102 m² Größe für einen Investor uninteressant ist.
____________________________________________________________
   
12. Mai 2014 Dr. Helmuth Liesegang von der Meridianus IV Immobiliengesellschaft macht dem Bürgerverein ein Verkaufsangebot, welches aber viel zu hoch ist.
____________________________________________________________
   
11. Mai 2014 Nach vielen internen Überlegungen und Diskussionen nimmt Herr Wilhelm per E-Mail mit dem Eigentümer Kontakt auf und informiert ihn darüber, dass der Bürgerverein Uellendahl sich um den Erhalt dieses so wichtigen Baudenkmales kümmern will.
____________________________________________________________
   
Ende März 2014 Karl-Eberhard Wilhelm, Vorsitzender des Bürgerverein Uellendahl e.V., wird vom Bauamt der Stadt Wuppertal darauf aufmerksam gemacht, dass der historische und unter Denkmalschutz stehende Belvedere Turm im ehemaligen Privatpark der Villa Seyd abgerissen werden soll.

Er wird hierbei darüber informiert, dass der Eigentümer bereit sei, das Turmgrundstück - zum Zwecke der Sanierung des Turmes - zu veräußern.
____________________________________________________________
 
Zum Seitenanfang

 

Zur EIngangsseite
Der Hintergrund unserer Arbeit
Zu unserem Konzept
Unsere angestrebten Ziele
Unsere Kooperationspartner
Zu den aktuellen Fotos
Zur Fotogalerie
Zu den Aktivitäten und Terminen
Zum Förderverein
Zu den Pressemitteilungen
Flyer Förderverein
 
Zur Liste unserer Spender
Unser Spendenkonto
WIe Sie uns erreichen können
Zum Impressum